//Hinweis: Sollten die Funktionen in Ihrem Server nicht auf Anhieb funktionieren oder es zu Darstellungsproblemen kommen, so laden Sie die Ansicht bitte neu (ggfs. mehrmals), damit alte Daten aus dem Cache überschrieben werden. Dann sollte es problemlos funktionieren.
Mitgliederliste in neuem DesignSicher sind Ihnen heute morgen bereits die optischen Veränderungen an der Mitgliederliste aufgefallen. Neben einem aktualisierten Design mit neuen Icons glänzt die Mitgliederliste aber auch mit erweiterten Funktionen.

Neue Filtermöglichkeiten

Mitgliederliste - neue FiltermöglichkeitenViele Nutzer haben sich bessere Filtermöglichkeiten für die Mitgliederdaten gewünscht. Folgende neue Funktionen sind nun implementiert:

  • Volltextsuche in den einzelnen Spalten
  • Sortierung in allen Spalten durch Klick auf die Spaltenbezeichnung
  • filtern nach Führerscheinklassen und Ausbildungen
  • Filter werden direkt angewendet, keine zusätzliche Bestätigung / Seitenaufbau mehr notwendig

So können Sie ab sofort noch schneller auf benötigte Informationen zugreifen.

Neue Druckoptionen

Mitgliederliste - Ausweise & Etiketten druckenMit der neuen Materialverwaltung wurden erstmals Barcodes im HiOrg-Server eingeführt. Diese Funktion haben wir nun auf den Mitgliederbereich ausgedehnt, so dass zu jedem Mitglied ein Barcode hinterlegt werden kann. Dieser wird wahlweise zufällig vom HiOrg-Server erzeugt, oder aus der hinterlegten Mitgliedsnummer generiert. In Verbindung mit neuen helferbezogenen Variablen, können Sie nun bspw. Mitgliedsausweise mit Barcode erstellen.
Da über diese Funktion jetzt ein Ausdruck unterschiedlicher Datensätze auf einem Blatt möglich ist, kann so auch ein Seriendruck von Adressetiketten ausgelöst werden, sollten Sie einmal eine größere Anzahl Mitglieder auf dem Postweg erreichen wollen. Entsprechende Vorlagen müssen einmalig durch den Admin im Bereich ‚System > Einstellungen > Etiketten / Ausweise‘ angelegt werden.

Dokumente zu Mitgliedern

Über die Dokumentenverwaltung können nun zu jedem Mitglied persönliche Unterlagen direkt auf dem HiOrg-Server gespeichert werden. So können, neben dem vielfach gewünschten Passfoto, auch eingescannte Ausbildungsnachweise, Tauglichkeitsbescheinigungen usw. einfach auf den Server hochgeladen werden. Der Upload erfolgt durch das einzelne Mitglied selbst oder mit dem Recht mitarbeiter in der Detailansicht des Mitglieds. Danach muss das Dokument von jemandem mit dem Recht dokumente freigegeben werden. Wer welche Informationen sehen darf, kann beim einzelnen Dokument festgelegt werden.
Dokumente beim Mitglied hinterlegen
Ihre Dokumente werden (ebenso wie alle anderen Daten Ihres HiOrg-Servers) in unserem hochverfügbaren TIER-III Rechenzentrum in Deutschland gespeichert, durch unser mehrstufiges Backup-System geschützt, und sind nur nach erfolgreichem individuellem Login im HiOrg-Server verfügbar.

Durch diese Neuerungen wurden 11 Vorschläge (mit insgesamt 230 Votes) von der Wunschliste unserer Nutzer umgesetzt.

2 Antworten
  1. Jens Leupold
    Jens Leupold sagt:

    Hallo lieben HiOrg Team,

    vielen dank für die tolle Plattform. Sie hilft uns immer wieder sehr. Aktuell sind wir im Arbeitsschutz aktiv. Hier gibt es neben ärztlichen Untersuchungen, Untersuchungen für unsere LKW Fahrer und Nachweise für diverse Beschinigungen. Alle diese Dinge haben ein Ablaufdatum und müssen überwcht werden. Bevor wir ein anderes Medium suchen, die Frage.
    Könnt Ihr so was in Hirog bei der Mitgliederverwaltung ergänzen.

    – Ärztliche Untersuchungen (G36, G25 etc.)
    – Führerscheinabläufe / bzw,. nötige UNtersuchungen (Augencheck)
    – Erweiterte Führungszeignisse
    etc.

    Vielen Dank und liebe Grüße aus Schwerin
    Jens Leupold

    Antworten
    • GF
      GF sagt:

      Bereits jetzt können Sie im Bereich „System – Einstellungen – Gruppen/Mitgliederliste“ einige der genannten regelmäßigen Kontrollen aktivieren. Im Laufe diesen Jahres werden wir diesen Bereich weiter ausbauen bzw. individualisierbar machen, so dass Sie auch eigene Prüfungen und -Intervalle hinterlegen können.

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.