Die Zeiten ändern sich… Dieser Beitrag wurde vor über 10 Jahren erstellt. Der Inhalt könnte daher veraltet sein.

Am Dienstag, den 04.09.12, abends werden einige neue Features auf dem Server freigeschaltet:

In der Breitenausbildung ist in Zukunft in der Teilnehmerliste zu sehen, welcher Teilnehmer bereits eine Bestätigungsmail erhalten hat und es können manuell Bestätigungsmails geschickt werden. In der Teilnehmerliste können zukünftigt nur die Teilnehmer einer Firma zur Anzeige und für den Ausdruck ausgewählt werden. Weiterhin ist nun über die Einstellungen konfigurierbar, ob Ausbilder Teilnahme-Bescheinigungen für eigene Kurse drucken dürfen oder ob dies Mitarbeitern mit kurse-Recht vorbehalten bleibt.

Bei den Terminen wird eine neue, komplexere Eingabe-Maske für Termin-Wiederholungen geben, die nach ausreichenden Tests auch für Einsätze genutzt werden wird. Zukünftig können mehrere Erinnerungsmails an die Helfer definiert werden und man sieht direkt beim Anlegen – abhängig von den gewählten Gruppen und den Einstellungen der Mitglieder – wen diese Mail vorraussichtlich erreichen wird. Auch das wird später in den Einsatz-Bereich übernommen und auf SMS erweitert. Der Termin-Verantwortliche wird nach Anlegen eines Termins auf jedes andere Mitglied mit Termin-Recht geändert werden können.

Die Einsatz-Anforderung ist von kleineren Änderungen betroffen. Hier gibt es die Möglichkeit wie in der Breitenausbildung AGBs zu hinterlegen, die dann bei Online-Anforderung eines Dienstes vom Veranstalter bestätigt werden müssen. Ausserdem wird die Einsatz-Anforderung deaktivierbar für den Fall, dass eine Organisation online gar keine Einsätze annehmen will.

Zu guter letzt haben wir ein kleines, lang erwartetes Schmankerl für unsere Schweizer Kunden. In den Einstellungen kann nun zwischen den Währungen Euro und Schweizer Franken für das Anforderungsformular und die Rechnungsstellung umgestellt werden.

Die Zeiten ändern sich… Dieser Beitrag wurde vor über 10 Jahren erstellt. Der Inhalt könnte daher veraltet sein.

Am kommenden Sonntag, den 19.08.2012, wird der HiOrg-Server gegen 20.30 Uhr für Wartungsarbeiten vom Netz genommen. In dieser Zeit werden wir den verfügbaren Speicherplatz aufrüsten um für zukünftige Features gewappnet zu sein. Der Server wird vorraussichtlich nach ca. einer Stunde wieder erreichbar sein.

Die Zeiten ändern sich… Dieser Beitrag wurde vor über 10 Jahren erstellt. Der Inhalt könnte daher veraltet sein.

Nach einigen internen Gesprächen haben wir nun eine Entscheidung getroffen, wie wir mit den Stylesheets weiter verfahren werden. Es wird eine Möglichkeit geben, zusätzlich zu den CSS-Dateien auch entsprechende Medien(Bilder und weitere CSS-Dateien) auf den HiOrg-Server hochzuladen, die im Stylesheet über relative Pfade angesprochen werden können.

Die Möglichkeit zur Verlinkung auf externen Servern abgelegter Stylesheets wird für eine Übergangsphase von einigen Monaten weiter erhalten bleiben. Das gibt den Admins entsprechend Zeit Ihre Stylesheets selbst auf den HiOrg-Server zu migrieren. D.h. mit der Umstellung bleibt vorerst alles beim alten Zustand bis der Admin sein Stylesheets selbst umstellt.

Die neue Möglichkeit wird am Mittwoch, den 15.08.2012, in den Abendstunden aktiviert werden.

Die Zeiten ändern sich… Dieser Beitrag wurde vor über 10 Jahren erstellt. Der Inhalt könnte daher veraltet sein.

Wir haben einen lange gehegten Wunsch umgesetzt und eine Möglichkeit geschaffen die benutzerdefinierten Stylesheets direkt auf dem HiOrg-Server zu speichern. Dadurch werden in Zukunft bei den Benutzern keine SSL-Warnungen mehr angezeigt, weil das Stylesheet aus einer anderen Quelle stammt. Ausserdem profitieren sie von der  Auslieferungsgeschwindigkeit des HiOrg-Servers.

In einer Voruntersuchung zeigte sich, dass etwa ein Drittel der derzeit hintergelegten Links zu benutzerdefinierten Stylesheets auf externen Servern defekt sind oder die verlinkte Datei nicht mehr exisistiert. Andere Links brauchten bis zu 30 Sekunden um das Stylesheet auszuliefern. Deshalb haben wir uns entschieden die verlinkten Stylesheets herunterzuladen, den Inhalt zu überprüfen und die gültigen Stylesheets auf dem HiOrg-Server zu speichern. Defekte Links werden verworfen, da sie das Aussehen des HiOrg-Servers nicht verändern sondern nur zu langen Ladezeiten und Browser-Fehlern bei den Benutzern führen.

Die Umstellung wird vorraussichtlich heute(02.07.2012) zwischen 21.30 und 24 Uhr durchgeführt.

UPDATE: Aufgrund des Problems evtl. vorhandener relativer Verlinkungen in den bestehenden benutzerdefinierten Stylesheets wird die Umstellung noch einige Tage ausgesetzt.

Die Zeiten ändern sich… Dieser Beitrag wurde vor über 10 Jahren erstellt. Der Inhalt könnte daher veraltet sein.

Die hochverfügbaren Server-Systeme für den HiOrg-Server befinden sich im Rechenzentrum der Skyway DataCenter GmbH in St. Ingbert, welches als Einziges im Saarland mit der zweithöchsten Sicherheitsstufe TIER-III zertifiziert wurde. Es ist ausgestattet mit mehreren, getrennten Internet- und Strom-Anbindungen, Notstrom-Generator mit Treibstoff-Vorrat für mehrere Tage, vollautomatischer Brand-Früherkennungs- und Löschanlage, mehrstufiger Zugangskontrolle und Alarmanlage. Sämtliche zum Serverbetrieb notwendigen Systeme (Strom, Netzwerk, Klimatisierung) werden mehrfach redundant vorgehalten mit automatischer Umschaltung im Fehlerfall.

Falls all diese Vorkehrungen trotzdem einen Ausfall unserer Server nicht verhindern können, haben wir nun noch einen weiteren Schritt gewagt, um die Sicherheit Ihrer Daten und die Verfügbarkeit von HiOrg-Server noch weiter zu erhöhen:

Seit einem Monat wird der gesamte Datenbestand des HiOrg-Servers „live“ mit jeweils nur wenigen Sekunden Verzug in ein weiteres Rechenzentrum in München gespiegelt, welches damit jederzeit kurzfristig die Aufgaben des HiOrg-Servers übernehmen kann (Geo-Redundanz). Die Umschaltung auf das Backup-Rechenzentrum in München erfolgt manuell durch unsere Mitarbeiter, damit wir uns zuvor ein Bild von die Notwendigkeit der Umschaltung machen können. Dazu werden bei einem Ausfall mehrere Mitarbeiter per SMS alarmiert. Derzeit rechnen wir je nach Ausfall-Art und Erreichbarkeit der Mitarbeiter mit einer Umschaltzeit von 4 – 8 Stunden. Um auf den Ersatz-Server zuzugreifen wird dann evtl. eine andere Internet-Adresse benötigt, die wir gegebenenfalls hier im Admin-Blog veröffentlichen werden (das Admin-Blog läuft getrennt vom HiOrg-Server in einem weiteren Rechenzentrum in Frankfurt am Main).
Ab August wird das System nochmals verbessert, so dass dann auch der Ersatz-Server über die „normale“ URL erreichbar sein wird und die Umschaltzeit weiter auf 1,5 – 4 Stunden reduziert werden kann.