Die Materialverfügbarkeitsübersicht wurde erweitert und intergriert nun auch zukünftige Material- und Fahrzeugbuchungen in die Anzeige. Dabei ist ein Zeitraum von bis zu 7 Tagen möglich. So kann man bspw. sehen, welche Fahrzeuge für einen spontanen Einsatz zur Verfügung stehen.

Eine neue Materialverfügbarkeitsübersicht kann über die Filterfunktion des Kalenders erstellt werden. Im Einstellungsfenster gibt es jetzt die Möglichkeit, den Zeitraum der Anzeige zu wählen.

Materialverfügbarkeitsübersicht anlegen
Materialverfügbarkeitsübersicht
Hier kann der Zeitraum der Anzeige gewählt werden.

Nach dem Speichern ist die erstellte Verfügbarkeitsübersicht über einen eigenen Menüeintrag (links unterhalb des Kalenders) erreichbar. Dieser enthält einen speziellen Login-Hash, so dass die Übersicht auch dauerhaft auf einem separaten Bildschirm in der Garage oder dem Materiallager angezeigt werden kann.

Zauberstab WunschlisteDieses Update erfüllt einen Vorschlag mit 128 Votes von der HiOrg-Server Wunschliste.

3 Kommentare
  1. Martin
    Martin sagte:

    Sehr gutes Feature!
    Schön wäre meiner Meinung nach noch die Möglichkeit der Kategorisierung innerhalb der Übersicht (oder Darstellung mehrerer Filter auf einer Übersicht) sowie die Möglichkeit in der externen Ansicht die linke Menüzeile auszublenden (Stichwort Vollbild).

    Antworten
  2. Tobias
    Tobias sagte:

    Sehr tolles Feature,

    es wäre noch super, wenn man dem jeweiligen Fahrzeug ein Komtar anfügen kann.
    Wenn das Fahrzeug z.B. defekt ist, wäre eine Bemerkung super z.B. Fahrzeug steht in Werkstatt oder Fahrzeug von XY gebucht.

    Vielen Dank für die Arbeit 🙂

    Antworten
    • chrisble
      chrisble sagte:

      Hallo Tobias,

      wir freuen uns über dein Lob, und dass die neue Funktion bei euch gut genutzt werden kann.
      Bitte reiche deine zusätzliche Idee doch direkt im HiOrg-Server ein, im Bereich „System – Wunschliste“. Dort haben wir sie an der richtigen Stelle immer im Blick, und auch andere Interessierte können sie dort finden und ggf. unterstützen.

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.