Angesichts der besonderen Herausforderungen, die viele Disponenten derzeit meistern müssen, haben wir die reguläre Entwicklung pausiert, und spontan ein Projekt eingeschoben:
Um die Personalplanung in Krisenzeiten weiter zu vereinfachen, gibt es nun für Disponenten eine Übersicht über verfügbares Personal.

Abwesenheit eintragen

Grundsätzlich können Helfer schon länger über den Menüpunkt »Mein Konto > Abwesenheiten« Zeiträume hinterlegen, in denen sie für Dienste nicht zur Verfügung stehen, bspw. wenn sie in Urlaub sind. Dies wurde dann bei der Diensteinteilung berücksichtigt und der Disponent konnte zusätzlich im Menü »Mitglieder > Abwesenheiten« eine Urlaubsliste einsehen.
Anm.: Nicht wundern: Tatsächlich hießen die Menüpunkte bis vor kurzem »Urlaub« bzw. »Urlaubsübersicht«.

Neue Übersicht: Personal-Verfügbarkeit

In Anbetracht der aktuellen Lage haben wir eine zusätzliche Übersicht erstellt, wo auf einen Blick ersichtlich ist, welche Mitarbeiter verfügbar sind und welche, bspw. wegen Quarantäne, ausfallen. Die Informationen können direkt über das Hauptmenü aufgerufen werden (Menüpunkt »Personal-Verfügbarkeit«).
Diese Ansicht ist für Nutzer mit dem Recht »mitarbeiter«, »sandienst« oder für Mitglieder des Leitungsteams verfügbar.

Abwesenheit eintragen per App

Voraussetzung für die sinnvolle Nutzbarkeit dieser Funktion ist natürlich eine aktive und zeitnahe Pflege der Abwesenheiten durch alle Helfer. Um dies möglichst einfach zu gestalten, wird die Mobilgeräte-App um die Möglichkeit zum Eintragen von eigenen Abwesenheiten erweitert. Das Update v5.3.0 wird in den nächsten Tagen zunächst als Beta-Version freigegeben. Weitere Informationen zu den Beta-Versionen finden Sie hier.
Bis dahin können Nutzer sich über den Menüpunkt »zur Web-Ansicht« mit einem Klick komfortabel aus der App direkt in der Webanwendung einloggen.

Wir hoffen, dass diese schnelle Lösung auch in Ihrer Organisation nützlich ist, und freuen uns über Ihr Feedback.

6 Kommentare
  1. Jörn Hanisch
    Jörn Hanisch sagte:

    Hallo!

    Sehr gute Idee! Wir haben gerade noch eine ergänzende Herausforderung: Wir haben drei Arten von Verfügbarkeitsmeldungen, da der Krisenstab das gerne detaillierter haben möchte.

    1) nicht verfügbar
    2) sofort verfügbar
    3) verfügbar nur im Großschadensfall/bei Zahlung Lohnersatz

    Lässt sich sowas ergänzen oder ist der Aufwand dazu zu hoch?

    Gruß

    Jörn

    Antworten
    • chrisble
      chrisble sagte:

      Hallo Jörn Hanisch,

      vielen Dank für Ihre Anfrage und die positive Rückmeldung zur Verfügbarkeits-Übersicht. Gleichzeitig bitte ich um Entschuldigung für die sehr verspätete Reaktion: Ihr Kommentar hat sich leider in unserem Spam-Filter verfangen und wurde heute erst gefunden.

      Bei der Entwicklung dieser Funktion war uns bereits klar, dass die „Verfügbarkeit“ eines Helfers nicht nur „sofort“ und „nicht“ sein kann, sondern meist irgend etwas dazwischen – sowohl zeitlich als auch je nach Einsatzart unterschiedlich sein kann.
      Derzeit prüfen wir, wie man diese verschiedenen Dimensionen am besten im HiOrg-Server abbilden könnte, und werden perspektivisch den Status zur Verfügbarkeit eines Helfers entsprechend erweitern.

      Viele Grüße,
      Christoph Blechschmitt

      Antworten
  2. Frank Olbort
    Frank Olbort sagte:

    Gute Sache mit der Helferverfügbarkeit.
    Gäbe oder gibt es da vielleicht in Zukunft eine Möglichkeit dies mit dem Alarmplan zu verknüpfen?
    Wäre denke ich sehr praktisch wenn entweder in der H.Verfügbarkeit die eingetragenen Helfer des Alarmplans farblich hinterlegt wären oder noch besser wenn der Helfer wenn er nicht verfügbar ist seine Daten für den Zeitraum aus dem Alarmplan verschwinden.
    Bzw. da ein Vermerk kommt nicht verfügbar.
    Aber in Summe eine gute Ergänzung.
    Danke und macht weiter so.
    Gruß aus dem Ostalbkreis und bleibt alle Gesund.
    F. Olbort
    DRK Lauchheim

    Antworten
    • chrisble
      chrisble sagte:

      Hallo Frank Olbort,

      vielen Dank für Ihre Anfrage und die positive Rückmeldung zur Verfügbarkeits-Übersicht. Gleichzeitig bitte ich um Entschuldigung für die sehr verspätete Reaktion: Ihr Kommentar hat sich leider in unserem Spam-Filter verfangen und wurde heute erst gefunden.

      Der Alarmplan wird nur noch von sehr wenigen Gliederungen genutzt. Daher haben wir derzeit keine Pläne diesen auszubauen oder mit neuen Funktionalitäten zu verknüpfen.

      Viele Grüße,
      Christoph Blechschmitt

      Antworten
    • chrisble
      chrisble sagte:

      Wenn Sie Ihr Passwort zum Login in den HiOrg-Server nicht mehr wissen, können Sie die Funktion „Passwort vergessen?“ (direkt im Login-Bereich) benutzen. Darüber können Sie sich ein neues Passwort per E-Mail zusenden lassen.
      Wenn dies auch nicht funktioniert, kann Ihnen sicherlich auch der Admin Ihrer Organisation vor Ort weiterhelfen.

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.