Um die Nutzung von HiOrg-Server noch komfortabler zu gestalten, werden wir in der kommenden Woche einige Anpassungen beim Erstellen neuer Einsätze vornehmen.

Die Adressverwaltung, die Sie aus der Breitenausbildung und von der Materialverwaltung kennen, wird nun auch in den Einsatzbereich integriert, so dass Adresssätze nun besser gepflegt und effizienter genutzt werden können. Konkret können für einen Veranstalter mehrere Ansprechpartner hinterlegt werden und auch Veranstaltungsorte werden zukünftig aus der Adressverwaltung gewählt, wo sie inklusive Anmerkungen (bspw. zu Sicherheitsbestimmungen oder Anfahrtsweg) vorgehalten werden. Zusätzlich ist nun schon beim Eintragen eines neuen Einsatzes die einfache Auswahl einer separaten Rechnungsadresse möglich.
Zugriff auf Adressverwaltung beim Anlegen von Einsätzen

Auf dem öffentlichen Anforderungs-Formular (in Ihrer Webseite) ändert sich vorerst nichts: Die Kunden selbst dürfen natürlich nicht auf diese Adressdatenbank zugreifen. Für jeden neuen, von extern angeforderten Dienst werden Sie daher zukünftig aufgefordert, einen bestehenden Adressdatensatz zuzuordnen, oder die vom Kunden eingetragenen Daten als neuen Eintrag in der Adressverwaltung zu speichern.

Achtung: Dazu wird zusätzlich zum sandienst-Recht auch das Recht „adressen“ benötigt.

Natürlich haben wir Ihre bestehenden Kundendaten bereits in die Datenbank übernommen. Wenn Sie für den gleichen Kunden mehrmals tätig waren und dabei verschiedene Ansprechpartner oder Veranstaltungsorte eingetragen waren, finden Sie nach der Umstellung diesen Kunden eventuell mehrfach in der Liste. Sie können diese Mehrfacheinträge jedoch mit wenigen Klicks zusammenfassen – die verschiedenen Ansprechpartner oder Orte bleiben dabei trotzdem erhalten.
Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, diese „Liste Veranstalter“ nach der Umstellung durchzusehen, und doppelte Einträge zusammenzuführen.

Zusätzlich zu dieser grundlegenden Anpassung wird es noch ein paar kleinere Verbesserungen geben, die von verschiedenen Nutzern vorgeschlagen wurden. Dazu gehören bspw. die Möglichkeit eine Faxnummer beim Veranstalter zu erfassen, sowie die Möglichkeit die Kundenliste zu sortieren und zu exportieren.

Durch diese Erweiterungen werden die einzelnen Bereiche von HiOrg-Server noch besser miteinander verknüpft, da sich die hinterlegten Kundendaten nun gleichzeitig für Einsätze, Materialverwaltung und Breitenausbildung nutzen, und an einer zentralen Stelle pflegen lassen.

3 Antworten
  1. Wolfgang Tutsch
    Wolfgang Tutsch sagt:

    Ich war etwas überrascht von der neuen Funktion und seither ärgere ich mich, denn ich habe die Adresse des Veranstalters erfasst und oben in die Rubriken „Verein/Firma“ UND „Rechnungsadresse“ eingetragen. Und trotzdem kann ich den Einsatz nicht speichern, denn jedes Mal kommt bei „Verein/Firma“ die Nachricht „Fehler: Bitte Veranstalter angeben!“ Sorry, ich bin gerade etwas genervt…!

    Antworten
    • GF
      GF sagt:

      Tatsächlich hat sich bei der Freischaltung der neuen Funktionen noch ein Fehler eingeschlichen, welcher in bestimmten Situationen auftritt und dann das Speichern eines neuen Einsatz blockiert. Wir arbeiten bereits an der Behebung, und hoffen dass Sie in Kürze wieder wie gewohnt mit Ihrem HiOrg-Server arbeiten können.
      Bitte entschuldigen Sie die derzeitigen Unannehmlichkeiten (unsere Programmierer sind scheinbar auch nur Menschen… 🙂

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.