Kann es Probleme bei der Umstellung auf HiOrg-Server geben?

Eigentlich gibt es gar keine “Umstellung”: Nach wie vor bekommen Sie die Dienstanforderung parallel per Brief. Eine bereits bestehende Adressliste der Mitglieder kann direkt ins HiOrg-Server-System importiert werden.
Wenn Sie Bedenken haben, HiOrg-Server gleich mit allen Mitarbeitern einzuführen, oder das System zunächst im kleinerem Kreise der Leitungsgruppe testen wollen, ist dies auch problemlos möglich: Importieren Sie trotzdem die gesamte Mitgliederliste (ohne den Benutzern die Logindaten zuzusenden), damit Sie bei der Einsatzplanung auf das Personal zurückgreifen können.

Natürlich müssen Sie nicht alle Module und Funktionen gleich von HiOrg-Server von Anfang an einsetzen: Starten Sie zunächst mit der Mitglieder- und Einsatzverwaltung (evtl. zunächst beides nur „intern“), ergänzen Sie danach erst schrittweise „Helferstunden“, „Rechnungsstellung“, „Materialverwaltung“ und „Breitenausbildung“ – je nach Erfolg und Bedarf. (Noch) nicht genutzte Funktionen/Bereiche können Sie komfortabel im Menü „System – Einstellungen – Funktionen ausblenden“ deaktivieren.


Category: Allgemein

← FAQ – Häufig gestellte Fragen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.