Am kommenden Sonntag abend werden wir wieder einmal ein kleines Update freischalten. Nach Aktivierung in den Einstellungen (Abschnitt „Adressliste, Gruppen, Mitglieder“) kann für jeden Helfer das Ergebnis der letzten Helfertauglichkeitsuntersuchung und der späteste Termin für die nächste Untersuchung eingetragen werden. Später ist geplant bei nicht oder nur eingeschränkt tauglichen Helfern in der Einteilung eine Warnung anzuzeigen.

Als Vorbereitung für die Integration des zukünftigen Material-Systems in die Einteilung speichert der HiOrg-Server zukünftig die Führerscheine präziser, so dass eine Einteilung von geeigenten Fahrern für ein bestimmtes Fahrzeug möglich wird. In diesem Zuge haben wir auch die Möglichkeit geschaffen, dass Führerscheine nur mit adressen-Recht geändert werden können und ein regelmäßiges Kontroll-Intervall im HiOrg-Server vermerkt werden kann. Wenn die nächste Kontrolle fällig ist wird der Helfer selbst und alle Mitglieder mit adressen-Recht sowie das Leitungsteam auf der Übersicht darauf aufmerksam gemacht. Gleiches gilt für für die Helfertauglichkeitsuntersuchung.

Nächste Woche startet dann die lang-erwartete Überarbeitung des Material-Systems, welche in zwei Schritten erfolgen wird. Zuerst wird das Material-System selbst unter Beachtung vieler Verbesserungsvorschläge komplett neu programmiert. Dieser Zwischenschritt wird auch veröffentlicht werden. Danach integrieren wir das Material in die Planung für Einsätze, Termine und Breitenausbildungskurse.

Am kommenden Sonntag abend werden wir ein Update des Servers durchführen, bei dem zusätzliche Funktionalitäten der Breitenausbildung freigeschaltet und eine Änderung an der Einstellung der Helferstunden durchgeführt wird.

  • interne Kurse / Meldung als Teilnehmer: Alle Kurse der Breitenausbildung können zukünftig auch intern ausgeschrieben werden und die Helfer / Mitarbeiter können sich als Teilnehmer anmelden. Dadurch können zum einen interne Ausbilder-Fortbildungen ausgeschrieben werden und zum anderen Kurse gezielt für Mitglieder der eigenen Organisation ausgeschrieben werden (z.B. San-Kurse, Rettungsdienst-Fortbildungen). Entsprechende Filter sorgen dafür, dass die Kurse nur der potentiellen Zielgruppe angezeigt werden. Der Teilnehmer wird in die Teilnehmerliste übernommen automatisch für weitere parallele Veranstaltungen abwesend gezeigt. Später ist geplant, dass die Kurse auch bei anderen Organisationen ausgeschrieben werden können.
  • Helferstunden-Abrechnung für die Breitenausbildung: Für Ausbilder, Helfer und Teilnehmer wird man nach Abschluß eines Kurstermins Helferstunden abrechnen können, so dass nun auch für die Ausbilder eine detailierte Erfassung der geleisteten Stunden möglich ist.
  • Statistiken: Im Menü Breitenausbildung wird einen neuen Punkt „Statistiken“ geben, über den viele Auswertungen über die verschiedenen Kurstypen, Ausbilder, Firmen und Teilnehmer möglich ist. Dadurch können Sie Ihre Abläufe optimieren und so weitere Kunden gewinnen.

  • Verknüpfung DRK-DLDB: Seit etwa einer Woche ist schon die Verknüpfung zur Dienstleistungs-Datenbank des DRK möglich. Dadurch können DRK-Gliederungen ihre Kurs-Termine automatisiert in die Dienstleistungsdatenbank übertragen und über diese Schnittstelle auch in ihrer Typo3-Webseite ständig aktuelle Kurs-Termine anzeigen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Einstellungen unter dem Punkt „Breitenausbildung“. Zukünftig streben wir auch die Verknüpfung mit ähnlichen Datenbanken anderer Organisationen an.

Bei den Helferstunden können nun in den Einstellungen beliebig viele Typen angelegt werden und für die verschiedenen Zwecke (Dienst / Termin / Breitenausbildung) kann jeweils ein Helferstunden-Typ vorausgewählt werden.

Damit sind vorrübergehend die Änderungen an der Breitenausbildung abgeschlossen und wir werden uns in den nächsten Monaten intensiv dem Thema Material zuwenden. Als Vorbereitung werden wir nächste Woche die Speicherung der Führerscheine für die Mitglieder umstellen, so dass wir später in der Einsatz-Planung konkret die geeigneten Fahrer für ein Fahrzeug vorschlagen können.