Warten Sie auch schon ungeduldig auf eine neue Version unserer Mobilgeräte-App? Dann geht es Ihnen wie uns — doch wie im wirklichen Leben brauchen auch einige HiOrg-Sprösslinge länger als andere bis sie krabbeln lernen.
Durch die Aufarbeitung mehrerer (natürlich erfolgloser :-)) Hackerangriffe und vermehrten Kundensupport in den vergangenen 2 Wochen schaffen wir es leider nicht mehr, das nächste Update der App wie geplant Anfang Juni ins Review bei Apple zu bekommen. Wir rechnen aus heutiger Perspektive damit, dass es aber Anfang / Mitte Juli dann so weit ist.

Hier ist aber schon ein Vorgeschmack auf die kommenden Features:

Diverse kleine Änderungen/Verbesserungen

  • Back-Button auf Android beendet die App vollständig (hier haben wir uns dem Kundenwunsch gebeugt, obwohl dies von Android nicht vorgesehen / empfohlen ist)
  • die Zeitspanne, wie lange im voraus Einsätze in der App angezeigt werden ist nun einstellbar und wird in den App-Einstellungen gespeichert. Ausserdem können abgesagte und vollbesetzte Einsätze ausgeblendet werden.
  • nach Ende eines Einsatzes wird die tatsächliche Endzeit des Einsatzes analog zum HiOrg-Server abgefragt
  • Text-Anzeigen werden auf Geräten mit großen Bildschirmen nicht mehr unnötig abgeschnitten, sondern nutzen die vorhandene Bildschirmfläche.
  • Kontakte werden zukünftig dauerhaft in der App gespeichert und nicht bei jedem Login komplett neu geladen. Dadurch wird die Verbindungszeit ab dem zweiten Anmelden an der App drastisch sinken, wenn der Nutzer viele Kontakte in seinen HiOrg-Server-Gruppen hat.
  • Auf iOS (iPhone / iPad) können die Kontakte ins Geräte-Adressbuch übertragen werden und werden zukünftig bei jedem Start der App synchronisiert, so dass die Adressdaten im Adressbuch immer aktuell sind. (Für Android wird dieses Feature nachgereicht, sobald es von unserem Entwicklungssystem unterstützt wird.)

Neues Modul Rundmails/SMS

Es wird möglich sein über die App Rundmails und SMS ähnlich wie in den entsprechenden Modulen im HiOrg-Server zu verschicken, die dann die Sicherheit des Versands über den HiOrg-Server nutzen und dort entsprechend protokolliert werden. Dies ist auch eine Vorbereitung auf das Feature „Helfer-Einteilung“ welches leider zu diesem Release nicht mehr umgesetzt werden kann, aber in der übernächsten Version mit Sicherheit enthalten sein wird. In dieser Version werden über das Rundnachrichten-Modul auch bestimmte Benutzergruppen (z.B. alle eingeteilten Helfer zu einem Einsatz) mit wenigen Klicks adressierbar sein.

Die hochverfügbaren Server-Systeme für den HiOrg-Server befinden sich im Rechenzentrum der Skyway DataCenter GmbH in St. Ingbert, welches als Einziges im Saarland mit der zweithöchsten Sicherheitsstufe TIER-III zertifiziert wurde. Es ist ausgestattet mit mehreren, getrennten Internet- und Strom-Anbindungen, Notstrom-Generator mit Treibstoff-Vorrat für mehrere Tage, vollautomatischer Brand-Früherkennungs- und Löschanlage, mehrstufiger Zugangskontrolle und Alarmanlage. Sämtliche zum Serverbetrieb notwendigen Systeme (Strom, Netzwerk, Klimatisierung) werden mehrfach redundant vorgehalten mit automatischer Umschaltung im Fehlerfall.

Falls all diese Vorkehrungen trotzdem einen Ausfall unserer Server nicht verhindern können, haben wir nun noch einen weiteren Schritt gewagt, um die Sicherheit Ihrer Daten und die Verfügbarkeit von HiOrg-Server noch weiter zu erhöhen:

Seit einem Monat wird der gesamte Datenbestand des HiOrg-Servers „live“ mit jeweils nur wenigen Sekunden Verzug in ein weiteres Rechenzentrum in München gespiegelt, welches damit jederzeit kurzfristig die Aufgaben des HiOrg-Servers übernehmen kann (Geo-Redundanz). Die Umschaltung auf das Backup-Rechenzentrum in München erfolgt manuell durch unsere Mitarbeiter, damit wir uns zuvor ein Bild von die Notwendigkeit der Umschaltung machen können. Dazu werden bei einem Ausfall mehrere Mitarbeiter per SMS alarmiert. Derzeit rechnen wir je nach Ausfall-Art und Erreichbarkeit der Mitarbeiter mit einer Umschaltzeit von 4 – 8 Stunden. Um auf den Ersatz-Server zuzugreifen wird dann evtl. eine andere Internet-Adresse benötigt, die wir gegebenenfalls hier im Admin-Blog veröffentlichen werden (das Admin-Blog läuft getrennt vom HiOrg-Server in einem weiteren Rechenzentrum in Frankfurt am Main).
Ab August wird das System nochmals verbessert, so dass dann auch der Ersatz-Server über die „normale“ URL erreichbar sein wird und die Umschaltzeit weiter auf 1,5 – 4 Stunden reduziert werden kann.

Fast täglich gibt es kleine Neuerungen an HiOrg-Server – manche mehr, andere weniger interessant für die Nutzer. Interessierte Admins erhalten hier aus erster Hand alle Neuigkeiten zum HiOrg-Server, gespickt mit spannenden technischen Details und weiterführenden Informationen.

Größere Updates (mit Relevanz für „normale Mitarbeiter“) werden natürlich weiterhin auch auf anderen Social Media Kanälen kommuniziert. Hier werden wir uns vorrangig auf Infos konzentrieren, die für Admins von Bedeutung sind.